Was bedeutet Mittel?

energetisch.fit erzeugt über unseren Algorithmus eine grob- und feinstoffliche Kopie des Mittels.

Es ist ähnlich wie in der Physik:
Zerkleinert man Materien in die kleinsten Teilchen – so bleiben schlussendlich Protonen (+-Teilchen), Neutronen (0-Teilchen) und Elektronen (- Teilchen) übrig.

Und je nachdem diese zueinander stehen, ergibt sich dadurch eine Frequenz oder eine Schwingung – und genau diese wird durch energetisch.fit erzeugt – „Ein digitales Schwingungsmittel“.

Unser Körper unterscheidet nicht, ob er dieses Schwingungsmittel stofflich oder energetisch bekommt.

Die einzige Hürde ist meistens unser Verstand, der hin und wieder eine „stoffliche Bestätigung“ braucht, damit wir auch wirklich daran glauben.

Je mehr wir jedoch mit energetisch.fit arbeiten, desto mehr kann unser Geist auch akzeptieren, dass kein Unterschied zwischen stofflich oder energetisch (feinstofflich) besteht.

Überarbetiet am Mai 25, 2018

Ähnliche Artikel

Kommentar hinterlassen